Angebote zu "Globus" (11 Treffer)

Kategorien

Shops

Auch Affen fallen mal von Bäumen
18,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Wissen Sie, wie es ist, im Sauerkraut zu radeln? Sind Sie auch schon mal mit dem Bart im Briefkasten erwischt worden? Oder fühlen Sie sich vielleicht manchmal wie ein Tintenfisch in einer Garage? Die Redewendungen, Sprüche und Sprichwörter in 'Auch Affen fallen mal von Bäumen' sind mal komisch, mal romantisch oder auch philosophisch, immer aber offenbaren sie die bemerkenswerte Vielfalt, den Humor und die Eindringlichkeit der Sprachen und Kulturen der Welt. Auf ihren Reisen um den Globus hat Ella Frances Sanders Redensarten gesammelt, die man im üblichen Sprachunterricht nicht kennenlernt. Es sind die Sprüche, die man erst dann versteht, wenn man in eine Kultur eingetaucht ist und in ihr lebt. Sie erzählen von Vögeln, Blumen und Seen. Reisenden Hasen und zerbrochenen Krügen. Kuchen und Wolken und Kürbissen. Sie wurden über Generationen weitergegeben, sie sind zeitlos und bezaubernd.- Von der Autorin von 'Lost in Translation'- Über 50 charmant und humorvoll illustrierte Sprichwörter und Redewendungen

Anbieter: buecher
Stand: 28.09.2020
Zum Angebot
Auch Affen fallen mal von Bäumen
18,50 € *
ggf. zzgl. Versand

Wissen Sie, wie es ist, im Sauerkraut zu radeln? Sind Sie auch schon mal mit dem Bart im Briefkasten erwischt worden? Oder fühlen Sie sich vielleicht manchmal wie ein Tintenfisch in einer Garage? Die Redewendungen, Sprüche und Sprichwörter in 'Auch Affen fallen mal von Bäumen' sind mal komisch, mal romantisch oder auch philosophisch, immer aber offenbaren sie die bemerkenswerte Vielfalt, den Humor und die Eindringlichkeit der Sprachen und Kulturen der Welt. Auf ihren Reisen um den Globus hat Ella Frances Sanders Redensarten gesammelt, die man im üblichen Sprachunterricht nicht kennenlernt. Es sind die Sprüche, die man erst dann versteht, wenn man in eine Kultur eingetaucht ist und in ihr lebt. Sie erzählen von Vögeln, Blumen und Seen. Reisenden Hasen und zerbrochenen Krügen. Kuchen und Wolken und Kürbissen. Sie wurden über Generationen weitergegeben, sie sind zeitlos und bezaubernd.- Von der Autorin von 'Lost in Translation'- Über 50 charmant und humorvoll illustrierte Sprichwörter und Redewendungen

Anbieter: buecher
Stand: 28.09.2020
Zum Angebot
On the Road
49,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Auswirkungen der Globalisierung ermöglichen Menschen, Vorstellungen und Bildern scheinbar uneingeschränkt und in noch nicht dagewesenem Ausmaß um die Welt zu reisen. Eine immer größer werdende Gruppe von Menschen, die sich in diesem Rahmen um den Globus bewegt, sind die Backpacker oder Traveller, temporäre Nomaden aus der Überflußgesellschaft, die mit geschultertem Rucksack in die Fremde ziehen. Der Autor Sebastian Pigisch setzt sich in diesem Buch auf verschiedenen Ebenen mit dem Phänomen Backpacking und der Kultur dieser Reisenden auseinander. Darauf aufbauend untersucht der Autor diese Szene der Traveller einerseits hinsichtlich der Ideologie oder des Bildes, der eigenen Wahrnehmung, Imagination und Konstruktion des Reisens der Akteure und andererseits hinsichtlich der Praxis, der Wirklichkeit des Reisens, dem tatsächlichen Verhalten und Erleben unterwegs. Grundlage dieser fundierten Untersuchung bildet eine dreimonatige Feldforschung in Thailand im Jahre 2005.Das Buch richtet sich an Ethnologen, Soziologen, Tourismusforscher wie Entscheidungsträger in der Tourismuswirtschaft.

Anbieter: Dodax
Stand: 28.09.2020
Zum Angebot
Auch Affen fallen mal von Bäumen
18,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Wissen Sie, wie es ist, im Sauerkraut zu radeln? Sind Sie auch schon mal mit dem Bart im Briefkasten erwischt worden? Oder fühlen Sie sich vielleicht manchmal wie ein Tintenfisch in einer Garage? Die Redewendungen, Sprüche und Sprichwörter in 'Auch Affen fallen mal von Bäumen' sind mal komisch, mal romantisch oder auch philosophisch, immer aber offenbaren sie die bemerkenswerte Vielfalt, den Humor und die Eindringlichkeit der Sprachen und Kulturen der Welt. Auf ihren Reisen um den Globus hat Ella Frances Sanders Redensarten gesammelt, die man im üblichen Sprachunterricht nicht kennenlernt. Es sind die Sprüche, die man erst dann versteht, wenn man in eine Kultur eingetaucht ist und in ihr lebt. Sie erzählen von Vögeln, Blumen und Seen. Reisenden Hasen und zerbrochenen Krügen. Kuchen und Wolken und Kürbissen. Sie wurden über Generationen weitergegeben, sie sind zeitlos und bezaubernd.- Von der Autorin von 'Lost in Translation'- Über 50 charmant und humorvoll illustrierte Sprichwörter und Redewendungen

Anbieter: Dodax
Stand: 28.09.2020
Zum Angebot
Auch Affen fallen mal von Bäumen
28,90 CHF *
zzgl. 3,50 CHF Versand

Wissen Sie, wie es ist, im Sauerkraut zu radeln? Sind Sie auch schon mal mit dem Bart im Briefkasten erwischt worden? Oder fühlen Sie sich vielleicht manchmal wie ein Tintenfisch in einer Garage? Die Redewendungen, Sprüche und Sprichwörter in ›Auch Affen fallen mal von Bäumen‹ sind mal komisch, mal romantisch oder auch philosophisch, immer aber offenbaren sie die bemerkenswerte Vielfalt, den Humor und die Eindringlichkeit der Sprachen und Kulturen der Welt. Auf ihren Reisen um den Globus hat Ella Frances Sanders Redensarten gesammelt, die man im üblichen Sprachunterricht nicht kennenlernt. Es sind die Sprüche, die man erst dann versteht, wenn man in eine Kultur eingetaucht ist und in ihr lebt. Sie erzählen von Vögeln, Blumen und Seen. Reisenden Hasen und zerbrochenen Krügen. Kuchen und Wolken und Kürbissen. Sie wurden über Generationen weitergegeben, sie sind zeitlos und bezaubernd. - Von der Autorin von ›Lost in Translation‹ - Über 50 charmant und humorvoll illustrierte Sprichwörter und Redewendungen

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 28.09.2020
Zum Angebot
Sieben Welten - Seven Summits
22,00 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Die Reisen eines Weltenbummlers, Abenteurers - und Diabetikers Ein Buch, das Mut macht, Krisen als Chancen zu begreifen und seinen eigenen Weg zu gehen. Ein geborener Bergsteiger, dem das Klettern schon in die Wiege gelegt wurde, war er nie, aber einer jener Jungen, die an ihrem ersten Globus von fernen Welten und abenteuerlichen Expeditionen träumen. Geri Winklers Leidenschaft gehört von Kindheit an dem Reisen, den fremden Völkern, den Urwäldern, Wüsten, Meeren und den Bergen dieser Welt. Sie zu erkunden ist und bleibt sein Lebenstraum. So sieht er sich mehr als Weltenbummler, denn als Extrembergsteiger, als Abenteurer, dem die Berge Kompass sind. Die Krise als Chance Bis er 1984 die Diagnose Diabetes erhält. Und damit den ärztlichen Rat, Reiseabenteuer und Gipfelziele für immer zu vergessen: 'Weisse Wände, weisses Bettzeug, die Sterilität des Krankenzimmers hatte mich gefangen genommen. Lautloses Grau meiner Gefühle! Tage, die so regelmässig waren, dass sie in ihrer Gleichförmigkeit ihr Antlitz verloren, denen jede Farbe fehlte - mit solchen Tagen sollte ich künftig mein Leben verbringen.' Geri Winkler will sich damit nicht abfinden. Und er findet die Kraft, seine Träume weiterhin zu leben. Auch als Diabetiker. Auch nach der Diagnose Krebs im Jahr 2004. Was folgt, sind die intensivsten Jahre seines Lebens. Neue Welten entdecken - hochgesteckte Ziele erreichen Mit einer Reise durch Russland und Zentralasien und der Besteigung des Elbrus im Kaukasus beginnt seine Geschichte - in der die höchsten Gipfel der jeweiligen Kontinente stets nur eines der vielen Highlights sind. Denn Geri Winkler nimmt sich die Zeit zu entdecken, er taucht tief ein in die Kultur, den Alltag, die Sitten und Besonderheiten dieser so ganz unterschiedlichen Welten - und er begegnet ihren Menschen. Auf aussergewöhnlichen Wegen bis zum höchsten Punkt der Erde Den Aconcagua in Lateinamerika besteigt er nach Wochen im Dschungel der Patamona-Indianer, nach Tuchfühlung mit den sozialen Problemen Venezuelas und dem Zauber karibischer Nächte. Den Mount Vinson nimmt er nicht einfach von Chile aus in Angriff, sondern geniesst es, zuvor die Schönheiten Patagoniens zu entdecken. Für den höchsten Berg der Erde schliesslich schmiedet er ganz besondere Pläne: Mit dem Fahrrad bricht er 2005 vom tiefsten Punkt der Erde am Toten Meer auf, radelt durch Jordanien, durch die Syrische Wüste, wo er sich einer abenteuerlichen Operation unterziehen muss, durch's wilde Kurdistan, den Iran, Pakistan, nach Indien und bis nach Nepal, wo ihm der Gipfelsieg am Mount Everest gelingt. Unvergessliche Begegnungen und der Sieg über sich selbst Es folgen Abenteuer in Afrika, in der äthiopischen Savanne und am Vulkan Mt. Meru, die in der Besteigung des Kilimandscharo gipfeln. In Neuguinea wandert Geri Winkler auf zum Teil noch nie von fremden begangenen Pfaden durch das Kemabutal der Papua. Begegnungen mit den Völkern der Dani, Moni und Korowai öffnen ihm die Tür zu einer längst vergangenen, steinzeitlichen Welt, bevor er mit der Carstensz-Pyramide den höchsten Berg Ozeaniens bezwingt. Auf den Spuren des Goldrausches in Alaska schliesslich macht er im Sommer 2008 seine Seven Summits mit der Besteigung des Mount McKinley voll. Er ist der dritte Österreicher, dem dies gelingt - und der erste Diabetiker.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 28.09.2020
Zum Angebot
Hin und weg
10,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Aufstehen. Arbeiten. Essen. Schlafen. Und dasselbe von vorn. Immer wieder. Mättu und Evee wollen mehr vom Leben. Sie beschliessen, Job und Wohnung zu kündigen, in die Welt hinaus zu ziehen und Neues zu erleben. Was als einjährige Reise um den Globus geplant war, stellt sich schnell als Reise zu sich selbst, zu den eigenen Sehnsüchten und bereits abgehakten Lebensträumen heraus. Stets auf der Suche nach Antworten starten sie einen Blog, in dem sie das Erlebte verarbeiten und den Daheimgebliebenen von der Fremde berichten. Die so entstandenen Texte erzählen von berührenden Begegnungen, entlegenen paradiesischen Orten und schonungslos ehrlichen Auseinandersetzungen mit der Welt und sich selbst. Dieses Buch ist keine gewöhnliche Aneinanderreihung von Reiseberichten. Es ist ein Reisetagebuch mit vielen persönlichen, detaillierten Schilderungen über die Wahrnehmung des Fremden aus der Sicht zweier inspirationshungriger Spätzwanziger, vollgespickt mit intimen und humorvollen Einsichten über die eigenen Vorurteile und Abgründe, wie sie sich einem nur auf Reisen offenbaren. 'Die Kultur, in der wir aufwachsen, bestimmt einfach alles. Sämtliche Wertungen und Definitionen von schön und hässlich, erstrebenswert und verwerflich, gut und böse, kannst du über den Haufen werfen, wenn du auf Reisen bist. Es ist, als käme man gerade erst auf die Welt. Hilflos wie ein Neugeborenes, ohne Bezugspunkt, ohne Referenz. Einzig ein dicker Reiseführer sagt dir, wie du dich fühlen und kleiden sollst. Und obwohl du schon hunderte Male darüber gelesen hast, verhält es sich mit dem Reisen in ferne Länder ähnlich, wie mit der Liebe: Erst wenn du es selbst erlebst, erkennst du, was es wirklich bedeutet.'

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 28.09.2020
Zum Angebot
Auch Affen fallen mal von Bäumen
18,50 € *
zzgl. 3,00 € Versand

Wissen Sie, wie es ist, im Sauerkraut zu radeln? Sind Sie auch schon mal mit dem Bart im Briefkasten erwischt worden? Oder fühlen Sie sich vielleicht manchmal wie ein Tintenfisch in einer Garage? Die Redewendungen, Sprüche und Sprichwörter in ›Auch Affen fallen mal von Bäumen‹ sind mal komisch, mal romantisch oder auch philosophisch, immer aber offenbaren sie die bemerkenswerte Vielfalt, den Humor und die Eindringlichkeit der Sprachen und Kulturen der Welt. Auf ihren Reisen um den Globus hat Ella Frances Sanders Redensarten gesammelt, die man im üblichen Sprachunterricht nicht kennenlernt. Es sind die Sprüche, die man erst dann versteht, wenn man in eine Kultur eingetaucht ist und in ihr lebt. Sie erzählen von Vögeln, Blumen und Seen. Reisenden Hasen und zerbrochenen Krügen. Kuchen und Wolken und Kürbissen. Sie wurden über Generationen weitergegeben, sie sind zeitlos und bezaubernd. - Von der Autorin von ›Lost in Translation‹ - Über 50 charmant und humorvoll illustrierte Sprichwörter und Redewendungen

Anbieter: Thalia AT
Stand: 28.09.2020
Zum Angebot
Sieben Welten - Seven Summits
19,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Reisen eines Weltenbummlers, Abenteurers - und Diabetikers Ein Buch, das Mut macht, Krisen als Chancen zu begreifen und seinen eigenen Weg zu gehen. Ein geborener Bergsteiger, dem das Klettern schon in die Wiege gelegt wurde, war er nie, aber einer jener Jungen, die an ihrem ersten Globus von fernen Welten und abenteuerlichen Expeditionen träumen. Geri Winklers Leidenschaft gehört von Kindheit an dem Reisen, den fremden Völkern, den Urwäldern, Wüsten, Meeren und den Bergen dieser Welt. Sie zu erkunden ist und bleibt sein Lebenstraum. So sieht er sich mehr als Weltenbummler, denn als Extrembergsteiger, als Abenteurer, dem die Berge Kompass sind. Die Krise als Chance Bis er 1984 die Diagnose Diabetes erhält. Und damit den ärztlichen Rat, Reiseabenteuer und Gipfelziele für immer zu vergessen: 'Weiße Wände, weißes Bettzeug, die Sterilität des Krankenzimmers hatte mich gefangen genommen. Lautloses Grau meiner Gefühle! Tage, die so regelmäßig waren, dass sie in ihrer Gleichförmigkeit ihr Antlitz verloren, denen jede Farbe fehlte - mit solchen Tagen sollte ich künftig mein Leben verbringen.' Geri Winkler will sich damit nicht abfinden. Und er findet die Kraft, seine Träume weiterhin zu leben. Auch als Diabetiker. Auch nach der Diagnose Krebs im Jahr 2004. Was folgt, sind die intensivsten Jahre seines Lebens. Neue Welten entdecken - hochgesteckte Ziele erreichen Mit einer Reise durch Russland und Zentralasien und der Besteigung des Elbrus im Kaukasus beginnt seine Geschichte - in der die höchsten Gipfel der jeweiligen Kontinente stets nur eines der vielen Highlights sind. Denn Geri Winkler nimmt sich die Zeit zu entdecken, er taucht tief ein in die Kultur, den Alltag, die Sitten und Besonderheiten dieser so ganz unterschiedlichen Welten - und er begegnet ihren Menschen. Auf außergewöhnlichen Wegen bis zum höchsten Punkt der Erde Den Aconcagua in Lateinamerika besteigt er nach Wochen im Dschungel der Patamona-Indianer, nach Tuchfühlung mit den sozialen Problemen Venezuelas und dem Zauber karibischer Nächte. Den Mount Vinson nimmt er nicht einfach von Chile aus in Angriff, sondern genießt es, zuvor die Schönheiten Patagoniens zu entdecken. Für den höchsten Berg der Erde schließlich schmiedet er ganz besondere Pläne: Mit dem Fahrrad bricht er 2005 vom tiefsten Punkt der Erde am Toten Meer auf, radelt durch Jordanien, durch die Syrische Wüste, wo er sich einer abenteuerlichen Operation unterziehen muss, durch's wilde Kurdistan, den Iran, Pakistan, nach Indien und bis nach Nepal, wo ihm der Gipfelsieg am Mount Everest gelingt. Unvergessliche Begegnungen und der Sieg über sich selbst Es folgen Abenteuer in Afrika, in der äthiopischen Savanne und am Vulkan Mt. Meru, die in der Besteigung des Kilimandscharo gipfeln. In Neuguinea wandert Geri Winkler auf zum Teil noch nie von fremden begangenen Pfaden durch das Kemabutal der Papua. Begegnungen mit den Völkern der Dani, Moni und Korowai öffnen ihm die Tür zu einer längst vergangenen, steinzeitlichen Welt, bevor er mit der Carstensz-Pyramide den höchsten Berg Ozeaniens bezwingt. Auf den Spuren des Goldrausches in Alaska schließlich macht er im Sommer 2008 seine Seven Summits mit der Besteigung des Mount McKinley voll. Er ist der dritte Österreicher, dem dies gelingt - und der erste Diabetiker.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 28.09.2020
Zum Angebot