Angebote zu "Ernst" (5 Treffer)

Kategorien

Shops

Naturbilder aus den Alpen
35,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Ernst Adolf Schaubach wurde 1800 in Meinigen geboren und war als Lehrer, Geograph und Schriftsteller in seiner Heimat tätig. Sein Hauptwirken aber war die Erkundung der Alpen. Auf seinen zahlreichen Reisen erforscht er Tirol, Salzburg, die Steiermark, Dalmatien und die bayerischen und österreichischen Alpen. Besonders die Ostalpen, die bis dahin noch zu den wenig erforschten Gebieten gehörten, finden sein Interesse. In seinem Buch 'Naturbilder aus den Alpen' beschreibt Schaubach die Schönheit der Alpenwelt, die Natur und die Besonderheit des Hochgebirges. Der zweite Teil des Buches befasst sich mit der Besiedlungsgeschichte in den Alpenregionen, den Menschen, ihrem Leben und Arbeiten, ihrer Kultur und Traditionen und den Besonderheiten dieser Gegend.Überarbeiteter Nachdruck der Originalausgabe.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 06.12.2019
Zum Angebot
Naturbilder aus den Alpen
51,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Ernst Adolf Schaubach wurde 1800 in Meinigen geboren und war als Lehrer, Geograph und Schriftsteller in seiner Heimat tätig. Sein Hauptwirken aber war die Erkundung der Alpen. Auf seinen zahlreichen Reisen erforscht er Tirol, Salzburg, die Steiermark, Dalmatien und die bayerischen und österreichischen Alpen. Besonders die Ostalpen, die bis dahin noch zu den wenig erforschten Gebieten gehörten, finden sein Interesse. In seinem Buch 'Naturbilder aus den Alpen' beschreibt Schaubach die Schönheit der Alpenwelt, die Natur und die Besonderheit des Hochgebirges. Der zweite Teil des Buches befasst sich mit der Besiedlungsgeschichte in den Alpenregionen, den Menschen, ihrem Leben und Arbeiten, ihrer Kultur und Traditionen und den Besonderheiten dieser Gegend.Überarbeiteter Nachdruck der Originalausgabe.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 06.12.2019
Zum Angebot
Sagen aus Franken
14,90 CHF *
zzgl. 3,50 CHF Versand

Franken lockt mit einer faszinierenden landschaftlichen Vielfalt, unzählige Kirchen, Schlösser und Burgen zeugen von der reichen Geschichte der Region. Romantische Städte wie Rothenburg ob der Tauber, die Weltkulturerbe-Stadt Bamberg mit ihrem Kaiserdom, Nürnberg mit der Kaiserburg, Coburg und Bayreuth sind nur wenige Ziele dieser alten Kulturlandschaft. Die fränkische Sagenlandschaft umfasst Rhön, Fichtelgebirge und Fränkische Schweiz, das Maintal, Spessart, Franken- und Steigerwald mit seinen Dörfern und Städten. Eine Vielzahl der Überlieferungen haben ihren Schauplatz in den tiefen undurchdringlichen Wäldern, die in den alten Zeiten viele Geheimnisse verbargen. Ruinen und Höhlen in einer pittoresken Landschaft, weltliche und sakrale Bauwerke erzählen Geschichten von alten Adelsgeschlechtern und tragischen oder fantastischen Figuren, geben volkstümliche Erklärungen für das Entstehen der Pest, berichten von Heiligen und Teufeln, von Zwergen und Riesen. So entstand die berühmte Barockkirche Vierzehnheiligen aufgrund einer Vision: Einem Schäfer waren Mitte des 15. Jahrhunderts die 14 Nothelfer mehrmals erschienen. Das Besondere an dieser Ausgabe sind die den Sagen beigegebenen Informationen. Sie helfen den historischen Schauplatz zu lokalisieren, führen aber auch zu aktuellen Sehenswürdigkeiten sowie kulinarischen und literarischen Spezialitäten Frankens. Ernst-Otto Luthardt, Studium der Germanistik und Geschichte, Dr. Phil., lebt in Franken. Ausser zahlreichen Erzählungen sowie kulturhistorischen Abhandlungen schrieb er die Texte zu inzwischen über 50 Reisebildbänden. Ernst-Otto Luthardt organisiert und leitet exklusive Autoren-Reisen nach Rumänien, Bulgarien, Polen, Ungarn, Finnland und Island, die besonders – den Spuren seiner Bücher folgend – durch die Begegnung mit bekannten Persönlichkeiten aus Kunst, Kultur und dem öffentlichen Leben geprägt sind. Aus dem Inhalt - Das Glockenläuten zu Aub - Der Lange Mann von Hof - Das Kitzinger Kätterle - Die Zwergenhöhle bei Naila

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 06.12.2019
Zum Angebot
Mischke, R: GO VISTA: Reiseführer Österreich
5,20 € *
zzgl. 3,00 € Versand

Über das Reiseziel Österreich Wohin reisen die Deutschen am liebsten? Österreich ist das beliebteste Reiseziel der Deutschen seit dem Zweiten Weltkrieg. Hätten Sie das gedacht? In den 1950er Jahren entdeckten die Wirtschaftswunder-Bundesbürger das Land des Walzers und der Geigen, nach der Wiedervereinigung strömten riesige Kontingente aus den neuen Bundesländern in die Alpenrepublik. Ob Alt, Mittelalt oder Jung – für alle Generationen ist Österreich ein Sehnsuchtsziel. Denn es gibt zwar eine sprachliche Nähe, mental aber gehört das Volk der Österreicher schon zu den Südländern. Das macht die Sache reizvoll, denn da geht es schlamperter zu, ist man lockerer im Umgang mit der Zeit, gründelt nicht teutonisch tiefsinnig und hat eine Landschaftsvielfalt, die umwerfend ist. Von höchsten Alpengipfeln bis zu den drei tief eingekerbten Beckenlandschaften (Wiener, Grazer und Pannonisches Becken) sind sämtliche Panoramen vorhanden. Auch unter Österreichern kann Zugereisten nie langweilig werden. Zwischen Vorarlberger Bergbauern und dem im Schönbrunnerdeutsch näselnden Wiener Gschaftlhubern beträgt der Unterschied nicht nur rund 800 Kilometer. Die Österreicher bilden eine Nation, die nie ein Vasallenvolk war. Daher rührt ein gewisser historischer Dünkel, herrschten sie doch als Habsburger einst über beinahe 55 Millionen Menschen und fast den gesamten Balkan. Übrig geblieben ist ein Zwergstaat mit 8 Millionen Einwohnern, ein ‚Melting Pot‘, in dem sich als Erbe der Donau-Monarchie germanische, slawische und romanische Elemente munter vermischt haben. ‚Dies Österreich ist eine kleine Welt, in der die große ihre Probe hält‘, befand der deutsche Dichter Friedrich Hebbel. Und diese große Welt im Kleinen nimmt sich fürchterlich ernst. Das stärkt das Selbstbewusstsein und macht interessant. In der Selbstvermarktung macht den Österreichern niemand etwas vor. Sie leben vom Tourismus, sie bedienen ihn. Aber Gastfreundschaft ist ihnen auch ein elementares Bedürfnis. Dieses Land mit seinen Bergen und Seen, Wäldern und Weinhängen, großen Städten und versteckten Dörfern, mit Almabtrieb und Beisl, Fasnacht und Fiaker, Kaffeehaus und Kirtag (Kirchweih), Marterln (Bildstöcke) und Wintersport macht es denen, die es bereisen, leicht. Deshalb kommen so viele wieder, die Deutschen allen voran. Über den Go Vista Info Guide Österreich Nach der Chronik, die kurz und prägnant die wichtigsten Daten zur Geschichte liefert, wird Wien vorgestellt und danach im Kapitel VISTA POINTs die folgenden Städte und Regionen, mit Serviceadressen der Highlights und mit Hinweisen auf Restaurants, Cafés und Einkaufsmöglichkeiten: • Vorarlberg • Tirol • Salzburg • Kärnten • Steiermark • Oberösterreich • Niederösterreich • Burgenland Der Inhalt des Reiseführers kurz und knapp: • Top 10 des Reiseziels: Das müssen Sie gesehen haben • Chronik: Daten zur Landesgeschichte • Wien: Stadtrundgang und Serviceadressen • Vista Points: Alle Highlights der Reiseregion – Orte, Landschaften, Sehenswürdigkeiten mit den dazugehörigen Adressen für Sehenswürdigkeiten, Essen und Trinken, Nightlife, Kultur und Unterhaltung, Shopping und Erholung und Sport • Service: Reisepraktische Tipps von A bis Z • Sprachhilfen: Die wichtigsten Redewendungen für unterwegs • Karte: Ausfaltbare Landkarte mit Stadtplänen und Register • Hochwertige Klappenbroschur: Übersichtskarte des Reisegebietes mit den eingezeichneten Top 10 und farbig gekennzeichneten Regionen in der vorderen Klappe

Anbieter: Thalia AT
Stand: 06.12.2019
Zum Angebot